Zum Inhalt springen

Header

Inhalt

Zentralschweiz Unfälle führten zu Staus rund um Luzern

Viel Verkehr und drei Unfälle haben am Montagmorgen zu grossen Staus auf den Autobahnen rund um die Stadt Luzern geführt. Verletzt wurde niemand. Nach 8.30 Uhr normalisierte sich der Verkehr wieder.

Bereits ab 6.30 Uhr wurde auf den Autobahnen A2 und A14 zwischen Luzern und Zug dichter Verkehr registriert, der schnell zu Rückstaus führte. Verschärft wurde die Lage durch drei Unfälle innert drei Stunden.

Im Tunnel Spier der A2 in Horw kollidierten vier Fahrzeuge. Auf der A14 in Buchrain kam ein Wagen ins Schleudern und prallte gegen den Wildzaun, bei Gisikon kollidierten zwei Personenwagen und blockierten danach die Einfahrt auf die A14.

Jederzeit top informiert!
Erhalten Sie alle News-Highlights direkt per Browser-Push und bleiben Sie immer auf dem Laufenden.
Schliessen

Jederzeit top informiert!

Erhalten Sie alle News-Highlights direkt per Browser-Push und bleiben Sie immer auf dem Laufenden. Mehr

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren. Weniger

Push-Mitteilungen aktivieren

Sie haben diesen Hinweis zur Aktivierung von Browser-Push-Mitteilungen bereits mehrfach ausgeblendet. Wollen Sie diesen Hinweis permanent ausblenden oder in einigen Wochen nochmals daran erinnert werden?

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen