Uri will sich an Neat-Eröffnung von der besten Seite zeigen

Ein eigentliches Volksfest soll es werden beim Tunnelportal in Erstfeld. Am Wochenende vom 4./5.Juni 2016 steht die Bevölkerung im Zentrum. Es finden Tunnelfahrten für ein breites Publikum statt. Der Bund rechnet mit bis zu 100'000 Besuchern.

Die Eröffnung des Neat-Basistunnels im Juni 2016 soll gross gefeiert werden. Bild in Lightbox öffnen.

Bildlegende: Die Eröffnung des Neat-Basistunnels im Juni 2016 soll gross gefeiert werden. Keystone

In Erstfeld und Biasca wird die Eröffnung mit einem reichhaltigen kulturellen und kulinarischen Programm gefeiert. Auf den beiden Festplätzen rechnet der Bund mit bis zu 100'000 Besucherinnen und Besuchern. Der Kanton Uri will sich dabei von seiner besten Seite zeigen, um die Gotthardregion ins Zentrum der Aufmerksamkeit zu rücken.

Der Urner Regierungsrat hat eine Arbeitsgruppe eingesetzt, um das Urner Engagement vertieft zu planen. Dabei sollen auch die Kosten für den Kanton errechnet werden. Der Bund finanziert die Eröffnungsfeierlichkeiten mit acht Millionen Franken aus dem Neat-Kredit. Weiter zahlt die SBB 2,5 Millionen an das Fest.