Zum Inhalt springen

Urnerboden Hergers Heimat - Die letzte Familie auf dem Urnerboden

Zwischen Kargheit und Naturschönheit. Zwischen harter Arbeit und Einsamkeit. Familie Herger kämpft für das Leben auf dem Urnerboden. «Schweiz aktuell» hat die junge Bauernfamilie während eines halben Jahres begleitet.

Legende: Video «Trailer Urnerboden» abspielen. Laufzeit 0:46 Minuten.
Vom 21.12.2012.

Widrige Umstände erschweren das Leben auf dem Urnerboden, einem Hochplateau im Kanton Uri: Der Ort ist im Winter regelmässig von der Umwelt abgeschnitten. 29 Menschen leben noch dort, und es werden immer weniger: Die Jungen wandern ab, Jobs gibt es hier praktisch keine.

Eine junge Bauernfamilie kämpft für das Leben auf dem Urnerboden: Fredy und Kerstin Herger und ihre zwei Kinder.

«Schweiz aktuell» Reporter Harry Stitzel hat die Familie während eines halben Jahres begleitet und zeigt ihren Alltag: Zwischen Kargheit und Naturschönheit, harter Arbeit und Einsamkeit.

Folge 1: Es begann mit einem SMS

Legende: Video «Hergers Heimat - die letzte Familie auf dem Urnerboden» abspielen. Laufzeit 14:00 Minuten.
Aus Schweiz aktuell vom 27.12.2012.

Folge 2: Harte Arbeit und Wohnen auf engstem Raum

Legende: Video «Hergers Heimat – die letzte Familie auf dem Urnerboden» abspielen. Laufzeit 14:00 Minuten.
Aus Schweiz aktuell vom 28.12.2012.

Folge 3: Tage der Wehmut

Legende: Video «Tage der Wehmut» abspielen. Laufzeit 15:00 Minuten.
Aus Schweiz aktuell vom 03.01.2013.

Folge 4: Kerstin allein zu Hause - und der Wintersturm tobt

Legende: Video «Hergers Heimat - die letzte Familie auf dem Urnerboden» abspielen. Laufzeit 13:00 Minuten.
Aus Schweiz aktuell vom 03.01.2013.

Folge 5: Fredy in einer anderen Welt

Legende: Video «Hergers Heimat - die letzte Familie auf dem Urnerboden» abspielen. Laufzeit 14:00 Minuten.
Aus Schweiz aktuell vom 04.01.2013.

13 Kommentare

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

  • Kommentar von Familie Herger, Urnerboden
    Wir möchten uns bei Euch allen für das tolle Echo über die Sendung über uns und den Urnerboden ganz herzlich bedanken. Sobald als möglich werden wir uns bei allen, die uns irgend in einer Form überrascht haben persönlich bedanken. Ein grosses Päcktli hatte jedoch keinen Absender, desshalb möchten wir es so versuchen und dem lieben Schenker/in ein grosses Dankeschön aussprechen. Die Kinder haben sich so was von gefreut darüber. Merci! Wir wünschen allen ein gesundes 2013. Herzlichst F...
    Ablehnen den Kommentar ablehnen
  • Kommentar von F. Gisler, Dietlikon
    Interessante Reportagen über den Urnerboden, zu dem ich familiäre Beziehungen pflege und den ich immer wieder gerne besuche. Bezüglich des Endes der letzten Folge ist darauf hinweisen, dass gemäss dem auch nicht mehr ganz brandneuen Eherecht der Begriff des Familienoberhauptes nicht mehr existiert, weshalb sich die Reporterin mit ihrem Kommentar, das letzte Wort habe das Familienoberhaupt (Herr Herger), eines Griffes in die Mottenkiste bedient hat.
    Ablehnen den Kommentar ablehnen
  • Kommentar von André Zehnder, Oberflachs
    Vielen Dank für den tollen Einblick in ein weniger bekanntes Leben. Das Leben der Hergers zeigt auch, dass man mit weniger manchmal glückliger ist!! Gut gemachte Sendung.
    Ablehnen den Kommentar ablehnen