Vermisster Sportler im Sempachersee ertrunken

Der 59-jährige Triathlet ist nach einer grossen Suchaktion durch einen Polizeitaucher tot aufgefunden und geborgen worden.

Zusatzinhalt überspringen

Mehr dazu am Radio

Mehr dazu am Radio

Heute im «Regionaljournal» um 17:30 Uhr auf Radio SRF 1.

Der Mann hatte sich am Sonntag am Sempachersee-Triathlon beteiligt. Kurz nach 16 Uhr traf bei der Polizei die Meldung ein, dass ein Wettkämpfer vermisst werde. Es wurde eine grosse Suchaktion gestartet. Kurz vor 22 Uhr wurde die Suche unterbrochen und am Montagmorgen mit Helikopter und Polizeitaucher weitergeführt.

Kurz vor Mittag hat ein Taucher den vermissten Triathleten etwas mehr als 100 Meter vor Ende der Schwimmstrecke auf ungefähr elf Metern Tiefe entdeckt. Gemäss Polizeiangaben wurde die Leiche in ein Rechtsmedizinisches Institut überführt, um die Todesursache zu klären.