Zum Inhalt springen

Header

Navigation

Inhalt

Versteigerung Restaurant Fasan «Vier Millionen - zum ersten, zum zweiten, zum dritten!»

Das Traditionshaus Fasan in Emmen wurde für 4 Millionen Franken öffentlich versteigert. Ein Investor, der schon etliche Gastrobetriebe in der Zentralschweiz gekauft hat, bekam den Zuschlag.

  • Das Hotel/Restaurant Fasan geht an den Hergiswiler Investor Oliver Blättler. Er bezahlt dafür vier Millionen Franken.
  • Der «Fasan» gilt als letzte ursprüngliche Quartierbeiz in Emmen.
  • Er hat eine lange Leidensgeschichte. Vor allem in den vergangenen 15 Jahren kam es zu Besitzerwechseln und Gerichtsverfahren.
  • Beim «Fasan besteht heute hoher Investitionsbedarf. Der Käufer möchte ihn als Gastro- und Hotelbetrieb weiter führen.

Regionaljournal Zentralschweiz; 17:30 Uhr

Schliessen

Keine wichtigen News verpassen

Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten per Browser-Push-Mitteilungen. Mehr

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren. Weniger

Sie haben diesen Hinweis zur Aktivierung von Browser-Push-Mitteilungen bereits mehrfach ausgeblendet. Wollen Sie diesen Hinweis permanent ausblenden oder in einigen Wochen nochmals daran erinnert werden?