Zum Inhalt springen

Header

Navigation

Inhalt

vom Pass ins Tal «Furk'art» im Haus für Kunst Uri - Auferstehung des Kunstprojekts

Legende: Audio So kam «Furk'art» ins Tal abspielen. Laufzeit 01:41 Minuten.
01:41 min, aus Regionaljournal Zentralschweiz vom 16.03.2019.

Der Neuenburger Galerist Marc Hostettler war es, der während Jahren das Hotel Furkablick zu einem stillen Treffpunkt der internationalen Kunstszene machte. Grosse Künstlerinnen und Künstler liessen sich von der kargen Bergwelt inspirieren. Sie performten, malten, stellten Installationen in die Gebirgslandschaft.

1999 wurde das Hotel verkauft, «Furk'art» war somit Vergangenheit. Mit dem Journalisten Thomas Bolli und dem Fotografen Christof Hirtler haben sich zwei Männer dieses hinter verschlossenen Hoteltüren verborgenen Kunstschatzes angenommen und einen Teil davon ins Haus für Kunst Uri in Altdorf transferiert.

Keine wichtigen News verpassen

Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten per Browser-Push-Mitteilungen.

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren.