Zum Inhalt springen
Inhalt

Pink Spider Von der Meeresbiologin zur Musikerin

Die Luzernerin Valerie Koloszar macht seit 20 Jahren Musik und tritt am Mittwoch am bekannten Jazzfestival Willisau auf.

Gitaristin bei einem Auftritt im Studio SRF Luzern
Legende: Die Musikerin Valerie Koloszar alias Pink Spider live im Studio SRF in Luzern. Radka Laubacher/SRF

Die in Luzern lebende Singer Songwriterin Valerie Koloszar, besser bekannt unter dem Namen Pink Spider , Link öffnet in einem neuen Fensterhat 2015 den 3fach Kick Ass Award für den besten Song gewonnen und den Anerkennungspreis der Stadt Luzern erhalten. Dies hat sie einem breiteren Publikum bekannt gemacht.

Die studierte Meeresbiologin ist 40 Jahre alt und macht seit 20 Jahren Musik. Sie ist Autodidaktin, nimmt ihre Songs selbst zu Hause auf und schreibt auch ihre Texte selber. Von der Musik allein kann sie aber nicht leben, sie hat noch diverse Jobs im Gastgewerbe, bei der Post und als Übersetzerin.

Eine Pop- und Rocksängerin am Jazzfestival

Am Mittwoch tritt die Sängerin zum ersten Mal am Jazzfestival Willisau auf. «Pink Spider zu hören heisst, wieder mal richtig schön von Musik berührt zu werden», heisst es im Programm des Festivals. Und weiter: «Pink Spider schreibt Lieder mit dem Klang der Strasse, voll von Wehmut und Heiterkeit und den Spuren jenes rauen Glücks, das man viel zu selten spürt.»

Das Regionaljournal Zentralschweiz hat mit der Sängerin gesprochen und sie eingeladen, im Studio zwei Songs zu spielen. Dass sie als Folk-Sängerin am Jazzfestival in Willisau aufspielen kann, freut Valerie Koloszar. «Soviel ich weiss, ist das Jazzfestival in Willisau in den letzten Jahren genremässig breiter geworden. Ich freue mich auf den Auftritt».

Keine wichtigen News verpassen

Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten per Browser-Push-Mitteilungen.

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren.