Zum Inhalt springen

Header

Navigation

Blick in die Autoausstellung im Verkehrshaus in Luzern.
Legende: Blick in die Autoausstellung im Verkehrshaus in Luzern. zvg/Verkehrshaus
Inhalt

Verkehrshaus der Schweiz Von der Sänfte zum E-Bike: Strassenverkehr in der Museumshalle

Das Verkehrshaus der Schweiz in Luzern hat seine Ausstellung zum Strassenvekehr aufgefrischt. Sie zeigt die Entwicklung aus vormotorisierten Zeiten bis zu Hybrid-Postautos. Schmuckstücke sind Fahrzeuge des letzten Schweizer Autobauers «Monteverdi» und ein Spiegellabyrinth zum Thema Sicherheit.

In der Ausstellungshalle werden alle Facetten des Strassenverkehrs präsentiert: von Sänften und Kutschen bis zum E-Bike. Im Erdgeschoss ist die neue Ausstellung der Beratungsstelle für Unfallverhütung bfu mit einem Spiegellabyrinth.

Hauptattraktion sind Renn- und Geländewagen der Luxus-Marke «Monteverdi». Der Hersteller produzierte bis 1982 in der Schweiz. Er ist laut dem Verkehrshaus von nationaler und internationaler Bedeutung und Bestandteil des industriellen Kulturgutes der Schweiz.

Velo-Jubiläum mit Spezialfahrrädern

Heute gibt es in der Schweiz wichtige Autozulieferer. In Anlehnung daran verpasst ein Kabelroboter den Besuchern ein Kabelarmband.

Thema ist auch der Langsamverkehr mit Zwei- und Dreirädern. Zum 200-Jahr-Jubiläum des Velos 2017 sind Rennräder, Tandems und Velos aus Kunststoff, Karbon oder mit speziellen Antrieben zu sehen.

Schliessen

Keine wichtigen News verpassen

Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten per Browser-Push-Mitteilungen. Mehr

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren. Weniger

Sie haben diesen Hinweis zur Aktivierung von Browser-Push-Mitteilungen bereits mehrfach ausgeblendet. Wollen Sie diesen Hinweis permanent ausblenden oder in einigen Wochen nochmals daran erinnert werden?