Wanderer in Lungern tödlich verunglückt

Ein Wanderer ist am Sonntagnachmittag zwischen dem Brünig und Lungern über ein Felsband zu Tode gestürzt. Seine Leiche wurde in der Nacht auf Montag gefunden.

Der 63-jährige Einheimische war laut Mitteilung allein unterwegs. Im Gebiet Hagsfluewald rutschte er auf dem Wanderweg aus und stürzte ab. Die schweren Verletzungen führten zum sofortigen Tod des Mannes.

Nach einer Vermisstmeldung suchte die Alpine Rettung Schweiz nach dem Wanderer. Er wurde in der Nacht tot gefunden.