Zum Inhalt springen
Inhalt

Wandern mit App Neuer Wanderweg verbindet die Kantone Uri und Nidwalden

Eine Frau und zwei Mädchen Wandern auf einem Weg mit Blick auf einen See.
Legende: Die ViaUrschweiz bietet spektakuläre Aussichten auf Berge und Seen. ViaUrschweiz

Der neue Kulturpanoramaweg führt von Flüelen über das Isenthal nach Beckenried und über Emmetten, Seelisberg und Bauen wieder zurück ins Isenthal. In Seelisberg weihten der Regierungsrat Urs Janett aus Uri und sein Nidwaldner Amtskollege Alfred Bossard die «ViaUrschweiz» ein. Die beiden Kantone waren an der Finanzierung beteiligt.

Damit entsteht eine Verbindung des «Wegs der Schweiz» am Urnersee und des «Waldstätterwegs» am Vierwaldsättersee. Die fünftägige Wanderroute führt durch Naturschutzgebiete und historisch bedeutungsvolle Orte mit nationaler Ausstrahlung. Der Weg lässt sich in einzelnen Etappen erwandern und kann mit Bergbahnen, Postauto oder Schiff abgekürzt werden.

Eine Gruppe von Kindern in Trachten steht vor einem Steinhaus.
Legende: Mit Theater und Gesang wurde die ViaUrschweiz am Donnerstag eröffnet. SRF

Anlässlich der Eröffnung wurde die neue Kultur-App «Sqwiss» vorgestellt. Es handelt sich dabei um eine Art Schnitzeljagd per Handy. Uri ist die Pilotregion des Spiels, das auf die ganze Schweiz ausgeweitet werden soll.

Alleine entlang der ViaUrschweiz gibt es hundert virtuelle Rätsellöcher, bei denen der App-Benutzer ein Mumeltier aus dem Bau locken, einen Film zum jeweiligen Standort anschauen oder Fragen beantworten kann.

Keine wichtigen News verpassen

Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten per Browser-Push-Mitteilungen.

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren.