Zum Inhalt springen
Inhalt

Wann ist ein Mann ein Mann? Der Film «MANNE» nimmt Klischees auf, um sie zu brechen

Der neue Film des Luzerners Luzius Wespe zeigt vier Männer und ihr Umgang mit dem Männlichen.

Legende: Audio «Ich will nicht härzig sein» Luzius Wespe im Film MANNE abspielen. Laufzeit 06:38 Minuten.
06:38 min, aus Regionaljournal Zentralschweiz vom 13.12.2018.

Was ist ein richtiger Mann? Dieser Frage ist der 38-jährige Luzerner Dokumentarfilmer Luzius Wespe in seiner neuesten Produktion nachgegangen Luzius Wespe begleitete für seinen Film während eines Jahres drei Männer: Einen passionierten Jäger, einen Mann, der nichts lieber macht als mit Offroadern durch den Morast zu fahren, und einen Jugendlichen, der ein Männer-Seminar besucht. Auch Luzius Wespe selber gibt im Film «MANNE» persönliche Einblicke in das Mann-Sein.

Bewusst Klischees gewählt

Im Gespräch mit Radio SRF sagt der Filmemacher Luzius Wespe, er habe ganz bewusst «Klischeemänner» gesucht, um dann im Film diese Klischees zu brechen. «Ich habe mir zu Beginn zum Beispiel gedacht, Autos, Motoren und Leistung, das sind typische männliche Attribute. Diese verbindet man mit Männlichkeit. Deshalb machte ich mich auf die Suche nach einem Mann, der genau in dieser Welt zu Hause ist.»

«MANNE» gewährt einen Einblick in vier Männerseelen und ihren Umgang mit dem eigenen Mann-Sein. Der Dokumentarfilm «MANNE» wird am Donnerstag, 13. Dezember, um 20 Uhr auf SRF 1 ausgestrahlt.

Keine wichtigen News verpassen

Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten per Browser-Push-Mitteilungen.

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren.