Zum Inhalt springen

Header

Energielabel bei Haushaltsgeräten
Legende: Allein mit dem bewussten Einsatz von Energie kann schon viel gespart werden. Keystone
Inhalt

Zentralschweiz Was braucht wie viel - Energieverbrauch anhand von Beispielen

Energie und Energieverbrauch zu erfassen, ist gar nicht so einfach. Tatsache ist, dass man mit dem bewussten Einsatz von Energie viel einsparen kann oder heimliche «Energiefresser» umgehen kann. Das beim bewussten Einsatz des Backofens, beim Konsumieren von Mineralwasser oder bei der Körperpflege

Wer wie viel Energie im Alltag verbraucht, ist nicht ganz einfach zu eruieren. Für eine umfassende Energiebilanz braucht es komplizierte Rechenmodelle. Einfacher ist es, sich anhand von Vergleichen bewusst zu werden, welche Aktivitäten im Alltag viel Energie verbrauchen, welche weniger.

Ein Beispiel: Ein Auto verbraucht viel Energie. Mit der Energie, die es braucht, um von Luzern nach Bern zu kommen, könnte man unter einer LED-Lampe 6000 Stunden lang Zeitung lesen, rechnet die Schweizerische Agentur für Energieeffizienz vor. Diese hält auch fest, dass man mit der Energie, die es braucht, um Kartoffeln im Ofen zu garen, ganze 20 Stunden fernsehen kann.

Wer also bewusst und effizient mit Energie umgeht, kann - auch ohne genaue Berechnungen - die eigene Energiebilanz verbessern.

Jederzeit top informiert!
Erhalten Sie alle News-Highlights direkt per Browser-Push und bleiben Sie immer auf dem Laufenden.
Schliessen

Jederzeit top informiert!

Erhalten Sie alle News-Highlights direkt per Browser-Push und bleiben Sie immer auf dem Laufenden. Mehr

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren. Weniger

Sie haben diesen Hinweis zur Aktivierung von Browser-Push-Mitteilungen bereits mehrfach ausgeblendet. Wollen Sie diesen Hinweis permanent ausblenden oder in einigen Wochen nochmals daran erinnert werden?

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen

1 Kommentar

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Aktuell sind keine Kommentare unter diesem Artikel mehr möglich.

  • Kommentar von Nische , Emmen
    Guter Artikel, aber wiso nur lokal/kantonal? Die Bewustseinserweiterung wäre auch Landesweit ein wichtiges Thema. Es bringt nichts die alte Wasserpumpe zu ersetzen, wen der Boiler 50% des Energie-(Strom)-Tagesbedarfs frisst.