Wasser in Malters ist wieder sauber

Das Wasser in der Luzerner Gemeinde Malters ist wieder einwandfrei sauber und trinkbar. Es kann ohne Einschränkungen genutzt werden, wie die Gemeinde am Samstag mitteilte.

Wasserhahn: Wasser fliesst in ein Glas Bild in Lightbox öffnen.

Bildlegende: Entwarnung: Die Trinkwasserversorgung ist wieder einwandfrei. Keystone

Die Gemeinde Malters hatte am Donnerstag erstmals über Probleme mit der Trinkwasserversorgung informiert. Die bakteriellen Verunreinigungen seien weder geruchlich noch geschmacklich feststellbar, hiess es. Sie seien vermutlich auf starken Regen zurückzuführen.
Die Menschen wurden aufgefordert, das Wasser vor dem Trinken abzukochen. Die Gemeinde hatte zudem empfohlen, nicht mit Leitungswasser die Zähne zu putzen oder Kinderschoppen zuzubereiten.

Reinigungsempfehlungen

Bevor Wasser vom Hahn verwendet wird, sollen alle Leitungen im Haus rund fünf Minuten lang gut durchgespült werden, heisst es in der Empfehlung der Gemeinde. Boiler sollen entweder entleert und wieder gefüllt oder 24 Stunden lang auf mindestens 60 Grad geheizt werden.