Zum Inhalt springen
Inhalt

Zug wählt Sechs Neue wollen in den Regierungsrat

Zehn Kandidatinnen und Kandidaten kämpfen um die sieben Sitze im Zuger Regierungsrat. Dabei treten am 7. Oktober vier Bisherige wieder an und sechs Neue versuchen einen der freien Plätze zu ergattern.

Die FDP und die SVP schicken jeweils zwei Kandidaten ins Rennen, die CVP versucht es mit drei Kandidierenden, die ALG will ihren Sitz mit einem Mann verteidigen, die SP versucht mit einer Frau den Sprung in die Regierung zu schaffen und auch die GLP stellt einen Kandidaten.

Wir stellen Ihnen alle hier alle neuen Kandidatinnen und Kandidaten für den Zuger Regierungsrat in alphabetischer Reihenfolge vor.

Barbara Gysel (SP)

Legende: Video Barbara Gysel abspielen. Laufzeit 00:48 Minuten.
Aus News-Clip vom 18.09.2018.

Die 41-Jährige aus der Stadt Zug ist die Parteipräsidentin der kantonalen SP. Sie arbeitet bei der Stiftung «Kinderschutz Schweiz» und ist dort in der Geschäftsleitung. Seit zehn Jahren vertritt sie ihre Partei im Kantonsrat und seit vier Jahren ist sie im Zuger Stadtparlament. Barbara Gysel setzt sich für die finanzschwache Bevölkerung ein und will sich gegen weitere Sparmassnahmen wehren.

Andreas Hostettler (FDP)

Legende: Video Andreas Hostettler abspielen. Laufzeit 00:28 Minuten.
Aus News-Clip vom 18.09.2018.

Der Unternehmer und Inhaber einer Elektro-Installationsfirma lebt mit seiner Familie in Baar. Der 50-Jährige setzt sich ein für einen schlanken Staat mit weniger Paragraphen ein. Diese Anliegen bringt Andreas Hostettler seit vier Jahren im Zuger Kantonsparlament ein. Zudem ist der Parteipräsident der FDP des Kantons Zug.

Andreas Hürlimann (ALG)

Legende: Video Andreas Hürlimann abspielen. Laufzeit 00:31 Minuten.
Aus News-Clip vom 18.09.2018.

Seit 12 Jahren sitzt er für die Alternativen/Grünen im Zuger Kantonsrat. Der 36-Jährige lebt mit seiner Familie in Steinhausen und ist dort seit vier Jahren Bauchef im Gemeinderat. Von Beruf ist er Betriebsökonom und Informatiker. Andreas Hürlimanns Hauptanliegen sind das Wachstum des Kantons und der öffentliche Verkehr.

Daniel Stadlin (GLP)

Legende: Video Daniel Stadlin abspielen. Laufzeit 00:46 Minuten.
Aus News-Clip vom 18.09.2018.

Seit 2011 vertritt der Architekt seine Partei im Kantonsrat. Seinem Beruf entsprechend ist dem 64-Jährigen das Thema Städtebau ein Anliegen. Die wichtigste Herausforderung für den Kanton seien aber die Finanzen, sagt Daniel Stadlin. Er lebt in der Stadt Zug.

Silvia Thalmann (CVP)

Legende: Video Silvia Thalmann abspielen. Laufzeit 00:39 Minuten.
Aus News-Clip vom 19.09.2018.

Die 57-Jährige lebt mit ihrer Familie in Oberwil und berät als Fachfrau im Finanz- und Rechnungswesen Unternehmen in strategischen Fragen. Seit zwölf Jahren vertritt sie die CVP im Kantonsrat und ist dort Präsidentin der Bildungskommission.

Florian Weber (FDP)

Legende: Video Florian Weber abspielen. Laufzeit 00:40 Minuten.
Aus News-Clip vom 19.09.2018.

Der 37-Jährige macht sich stark für gute Rahmenbedingungen für die Wirtschaft und einen schlanken Staat. Der Wirtschaftsinformatiker lebt in Walchwil und hat eine eigene IT-Firma. Florian Weber ist seit sieben Jahren im Zuger Kantonsrat und ist dort Fraktionschef der FDP.

Die neuen Kandidatinnen und Kandidaten machen die Zuger Regierungsratswahlen besonders spannend. Es gibt verschiedene Szenarien zum Ausgang der Wahl: Eine Variante ist, dass nur noch Männer in der Regierung wären. Eine andere, dass die Linke ihren Sitz verliert und Zug rein bürgerlich regiert würde. Das «Regionaljournal Zentralschweiz» hat die Konstellation unter die Lupe genommen:

Keine wichtigen News verpassen

Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten per Browser-Push-Mitteilungen.

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren.