Zum Inhalt springen

Zentralschweiz Zuger Kunsthaus feiert mit einer speziellen Ausstellung

In der «Sammlung auf Wunsch.Lieblingswerke» können die unterschiedlichsten Menschen ihre Lieblingsstücke auswählen. Zum 25-Jahr-Jubiläum des Kunsthauses erzählen sie in Veranstaltungen davon, was sie mit dem gewählten Werk verbindet. Noch offen ist weiterhin ein neuer Standort für das Kunsthaus.

Legende: Audio Gespräch mit Matthias Haldemann und Richard T. Meier (28.5.2015) abspielen.
8:05 min

Das Kunsthaus Zug geht zum Jubiläum zu den Menschen. Via Internet konnten Interessierte ein Werk aus der Sammlung aussuchen und erzählen dann in Veranstaltungen, was sie mit dem Werk verbindet. Auch für Kunsthaus-Direktor Matthias Haldemann ein spannendes Projekt. «Von einem Werk wusste ich gar nicht, dass wir es haben» lacht er.

Weiter wird zum Jubiläum eine betretbare Skulptur von Roman Signer eröffnet. Eine Stahltreppe führt direkt in den Zugersee an der Rössliwiese und vermittelt dem Betrachter eine neue Sicht. Weitere Werke von Roman Signer werden im Kunsthaus Zug und im Kunsthaus mobil gezeigt.

Offene Standortfrage

Das Kunsthaus Zug platzt aus allen Nähten. Die Pläne für einen neuen Standort auf dem Areal des alten Kantonsspitals haben sich zerschlagen. Nun ist die Kunstgesellschaft wieder auf der Suche. Präsident Richard T. Meier ist zuversichtlich: «Es haben zwei Gespräche stattgefunden, was einen neuen Standort betrifft». Mehr lässt sich Richard T. Meier dabei aber nicht entlocken.

Regionaljournal Zentralschweiz 17:30 Uhr