Zum Inhalt springen

Zentralschweiz Zuger Stadtrat weibelt für Stadttunnel

Es ist eine Premiere: Der Zuger Stadtrat stellt sich geschlossen hinter den geplanten Stadttunnel. Dass sich der Stadtrat in corpore für eine kantonale Abstimmung stark macht, ist einmalig. Das 890-Millionen-Franken Projekt kommt am 14. Juni 2015 zur Abstimmung.

Die Zuger Stadträte sitzen während einer Medienkonferenz in einer Reihe.
Legende: Der Zuger Stadtrat ist sich einig: Der Stadttunnel ist eine einmalige Chance. zvg

Die Zuger Stadtregierung setzt sich geschlossen für den Stadttunnel ein. «Das ist einmalig und eine Premiere», betont Stadtpräsident Dolfi Müller. Die Gegner des Stadttunnel mit Kosten von 890 Millionen Franken dürften ob dieser Präsenz wenig erfreut sein.

Deshalb habe man, so Dolfi Müller weiter, die öffentliche Stellungnahme auch «juristisch abgeklärt». Am 14. Juni 2015 stimmt das kantonale Stimmvolk über den Stadttunnel und das ZentrumPlus ab. Das Projekt soll die Zuger Innenstadt vom Verkehr entlasten.

Keine wichtigen News verpassen

Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten per Browser-Push-Mitteilungen.

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren.