Zum Inhalt springen
Inhalt

18 neue Professuren aufs Mal Universität Zürich startet digitale Offensive

18 neue Stellen auf einen Schlag: Mit diesem Ausbau will die Universität Zürich im Bereich Digitalisierung aufholen.

Blick auf das Gebäude der Universität Zürich mit dem Haupteingang.
Legende: Die Universität will im Bereich Digitalisierung stark wachsen. Keystone

Eines der «grössten Zentren» im Bereich wolle die Universität Zürich werden, wie sie am Freitag in einer Mitteilung schreibt. Die Schaffung der 18 neuen Stellen sei auch ein Signal an die internationale Konkurrenz, lässt sich der Rektor Michael Hengartner zitieren.

Die Digitalisierung rast auf uns zu, wir können nicht warten.
Autor: Michael HengartnerRektor der Universität Zürich

Mit dieser massiven Aufstockung möchte sich die Hochschule neu positionieren in der Erforschung des digitalen Wandels. In den nächsten 25 Jahren will die Universität einen dreistelligen Millionenbetrag in diesen Bereich investieren.

Der Ausbau ist Teil der Digitalisierungsoffensive der Universität, der sogenannten «Digital Society Initiative». Die neuen Stellen sind teilweise bereits ausgeschrieben und sollen in den nächsten ein bis zwei Jahren besetzt werden.

Keine wichtigen News verpassen

Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten per Browser-Push-Mitteilungen.

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren.