800 Pfadis im Kanton Luzern auf einem anderen Stern

Die Kinder und Jugendlichen aus der Region Winterthur verbringen ihr Sommerlager in Zelten in Rickenbach. Neben den 17 Pfadi-Abteilungen aus Winterthur und Umgebung nehmen auch Gäste aus mehreren anderen Kantonen am Sommerlager teil. Gemeinsam reisen sie auf den Planeten Eulachon.

Drei Kochkessel auf eine Gitter über einer aufgeschnittenen Blechtonne, die als Feuerstelle dient. Im Hintergrund Spatzzelte Bild in Lightbox öffnen.

Bildlegende: Kochen auf dem Feuer, schlafen im Zelt: Dinge, die ein Pfadfinderherz höher schlagen lassen. zvg Pfadiregion Winterthur

Die 800 Kinder und Jugendlichen sind am Samstag nach Rickenbach im Kanton Luzern gereist. Der Grossanlass wurde in den letzten drei Jahren von 87 Personen vorbereitet. In der letzten Woche wurde der Lagerplatz vorbereitet.

Ein so grosses Lager sei eine logistische Herausforderung, erzählt Nicolas Egli alias «Pipo», der für die Kommunikation zuständig ist. So muss zum Beispiel zusätzliches Wasser zum Platz transportiert werden, um den Bedarf der Zeltstadt zu decken.

Spiel, Sport und Spass

Thematisch entführt das Lager die Kinder und Jugendlichen in den Weltraum, auf den Planeten Eulachon und seine fünf Monde. Das Thema lässt Raum für ein vielfältiges Programm.

In den zwei Wochen bis zum 6. August machen die Kinder Ausflüge ins Verkehrshaus, gehen wandern oder schwimmen. Im Lager gibt es Ateliers, ein Openair-Kino, und über eine Funkstation wird mit der Pfadibewegung in anderen Ländern Kontakt gehalten.