Zum Inhalt springen
Inhalt

Zürich Schaffhausen Ab Frühling 2014 ertönt Musik auf der Klosterinsel Rheinau

Die Bau- und Sanierungsarbeiten liegen im Zeitplan, am 24. Mai 2014 soll der Betrieb der Musikinsel starten.

Seitdem die psychiatrische Klinik vor 13 Jahren ausgezogen ist, stehen die Gebäude der Klosteranlage Rheinau leer. Dem Kanton Zürich als Eigentümerin gelang es lange Zeit nicht, einen Nachmieter für die Rheinau zu finden. Die Kloster- und Klinikgebäude wurden nicht mehr unterhalten und waren in schlechtem Zustand. Nun laufen die Bau- und Renovationsarbeiten aber auf Hochtouren.

Als Proben-Hotel für Chöre, Orchester und Musikgruppen soll die «Musikinsel Rheinau» am 24. Mai 2014 ihren Betrieb aufnehmen. Aus den ehemaligen Klinikräumen und Klosterzellen entstehen zurzeit grössere und kleinere Proberäume sowie 63 Hotelzimmer mit insgesamt 129 Betten.

Stiftungspräsident Christoph Blocher glaubt an den Erfolg

Betrieben wird die Musikinsel von der Stiftung «Schweizer Musikinsel Rheinau» von SVP-Nationalrat Christoph Blocher. «Wir haben bereits über 20 Anfragen für Buchungen, der September 2014 ist mit Sicherheit bereits ausgelastet», sagt er gegenüber dem «Regionaljournal». Er ist zuversichtlich, dass das Projekt Musikinsel einem Bedürfnis vieler Musikerinnen und Musiker entspricht und ein Erfolg wird.

Für die Renovationsarbeiten hatte der Zürcher Kantonsrat 28,5 Millionen Franken bewilligt. Die Betreiber-Stiftung ihrerseits mietet die Räume auf der Klosterinsel für jährlich 330'000 Franken und trägt das erwartete Betriebsdefizit. Der Stiftung stehen zurzeit 20 Millionen Franken zur Verfügung, mit denen sie den Betrieb des Proben-Hotels während rund 15 Jahren garantieren kann.

Keine wichtigen News verpassen

Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten per Browser-Push-Mitteilungen.

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren.

1 Kommentar

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

  • Kommentar von Kunz Andreas, 8572 Berg TG
    Müssen die Zürcher Geld haben! Die ganze Insel Rheinau wurde komplett neu renoviert. Inkl. der Klosterkirche (1993). Kostete damals mehrere Millionen. Die Patientenzimmer wurden auf den neusten Stand gebracht. Dann baute man für viel Geld Privatabteilung, die nie in Betrieb genommen wurden. Dann wurde auf der Insel ein Gefängnis abgerissen und wieder alles renoviert. Schließlich wurden dann alle Bewohner in die neue gebauten Gebäude nach Wülfingen verlegt. Und jetzt wird wieder renoviert?!
    Ablehnen den Kommentar ablehnen