Zum Inhalt springen

Header

Navigation

Legende: Audio Ein Tunnel soll den Ortskern in Stäfa von Autos befreien (Symbolbild). abspielen. Laufzeit 02:31 Minuten.
Aus Regionaljournal Zürich Schaffhausen vom 16.07.2019.
Inhalt

Ab in den Untergrund Stäfa prüft einen Tunnel unter der Gemeinde hindurch

Heute fahren täglich über 10’000 Autos oder Motorräder auf der Seestrasse durch Stäfa. Die kantonale Strasse stellt den Verkehr zwischen Rapperswil und Zürich sicher. «Die Seestrasse ist eine der am stärksten befahrenen Kantonsstrassen der Schweiz», so Christian Haltner. Der Gemeindepräsident von Stäfa kritisiert die momentane Verkehrssituation.

Mit einem Tunnel könnten wir ein ganzes Quartier ideal entflechten.
Autor: Christian HaltnerGemeindepräsident von Stäfa

Deshalb plant der Gemeinderat, Autos und Motorräder künftig in einem Tunnel unter der Seestrasse hindurchzuführen. So könnte die Gemeinde das Zentrum vom Verkehr entlasten. Dank des Tunnels soll gleichzeitig mehr Lebensqualität entstehen und das Ortsbild geschützt werden.

Die unterirdische Röhre soll rund 1.5 Kilometer lang sein und vollständig unter dem Zentrum von Stäfa hindurchführen. Für den Tunnel gibt der Gemeinderat nun eine Machbarkeitsstudie in Auftrag. Bis in zwei Jahren wird so klar, wie teuer ein Tunnel wäre und ob ein solcher möglich sei.

Man muss sich sehr genau überlegen, ob sich das wirklich auszahlt.
Autor: Sascha PatakGemeindepräsident von Ehrlenbach

Auch in der Gemeinde Erlenbach stand ein Tunnel vor fünf Jahren bereits zur Diskussion. Unter anderem wegen der hohen Kosten wurde die Vision nicht weiterverfolgt. So hätte der Tunnelbau knapp 70 Millionen Franken gekostet. Für den Unterhalt wären jährlich bis zu vier Millionen Franken nötig gewesen. «Das ist eine langzeitliche Belastung für eine Gemeinde», sagt Sascha Patak, Gemeindepräsident von Erlenbach. «Man muss sich sehr genau überlegen, ob sich das wirklich auszahlt.»

Schliessen

Keine wichtigen News verpassen

Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten per Browser-Push-Mitteilungen. Mehr

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren. Weniger

Sie haben diesen Hinweis zur Aktivierung von Browser-Push-Mitteilungen bereits mehrfach ausgeblendet. Wollen Sie diesen Hinweis permanent ausblenden oder in einigen Wochen nochmals daran erinnert werden?