Zum Inhalt springen

Header

Navigation

Legende: Audio Das Schulamt kommt nicht zur Ruhe abspielen. Laufzeit 02:48 Minuten.
Aus Regionaljournal Zürich Schaffhausen vom 07.05.2019.
Inhalt

Abschied in der Probezeit Schaffhauser Schulamt steht bereits wieder ohne Leiter da

Das war ein kurzes Gastspiel: Nach nur rund fünf Wochen ist der neue Bereichsleiter Bildung der Stadt Schaffhausen bereits wieder weg. Das Schulamt kommt somit nicht zur Ruhe. Nachdem allerdings die Vorgänger wegen Überlastung gekündigt hatten, war dieser Punkt diesmal nicht ausschlaggebend. Stadtrat Raphaël Rohner betont: «Wir stellten in der Probezeit des neuen Amtsleiters einfach fest, dass es nicht in allen Bereichen stimmig ist. So beendete ich die Anstellung.»

Katrin Huber hilft aus

Die Stelle wird nun vorderhand nicht neu besetzt. Dass auch strukturelle Probleme bestehen, gibt Rohner nämlich offen zu. Derzeit laufe eine Analyse durch externe Fachleute, wie der Bildungsbereich der Stadt Schaffhausen neu organisiert werden könne. Bis die Ergebnisse vorliegen, übernimmt die Präsidentin des Stadtschulrates, Katrin Huber, interimistisch auch die Bereichsleitung Bildung. Sie leitete das Amt schon einmal aushilfsweise für ein Jahr.

Planung des Schuljahres ist gesichert

Führungslos ist das Schulamt somit nicht. Dies sei gerade in der jetzigen Zeit wichtig, wo das neue Schuljahr ab Sommer geplant werden müsse. Raphaël Rohner: «Unsere Schulverwaltung wird problemlos alle Aufgaben lösen können. Wir ziehen nun noch mehr am gleichen Strick.» Auch er selbst werde zusätzliche operative Aufgaben im Schulamt übernehmen.

Schliessen

Keine wichtigen News verpassen

Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten per Browser-Push-Mitteilungen. Mehr

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren. Weniger

Sie haben diesen Hinweis zur Aktivierung von Browser-Push-Mitteilungen bereits mehrfach ausgeblendet. Wollen Sie diesen Hinweis permanent ausblenden oder in einigen Wochen nochmals daran erinnert werden?

1 Kommentar

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.