Zum Inhalt springen

Header

Audio
Das Albanifest versetzt Winterthur in den Ausnahmezustand
abspielen. Laufzeit 02:24 Minuten.
Inhalt

Zürich Schaffhausen Albanifest in Winterthur: «Es ist alles parat»

In Winterthur herrscht vom Freitagabend an Ausnahmezustand: Bis am Sonntagabend vergnügen sich in den Festwirtschaften, bei den Konzerten und an der grossen Chilbi des Albanifestes rund Hunderttausend Besucherinnen und Besucher.

Punkt 18 Uhr geht es los in Winterthur, mit Festwirtschaften, Kletterwänden, Büchsenwerfen, mit viel Musik und einer riesigen Chilbi. OK-Präsident Daniel Frei  rechnet mit circa 100'000 Besucherinnen und Besuchern.

Daniel Frei präsidiert das Organisationskomitee zum erstenmal und hat bewusst auf Neuerungen verzichtet. «Ich habe die ganze OK-Crew meines Vorgängers übernehmen können und will das Fest zuerst von der Seite des Organisators kennen lernen.»

Während des Festes sieht Daniel Frei vor Ort zum Rechten und hat ein offenes Ohr für alle Beteiligten. Trotz vollem Terminkalender will er sich am Samstag Zeit nehmen, um mit der Familie eine Runde Riesenrad zu fahren und einige Bahnen auszuprobieren.

Jederzeit top informiert!
Erhalten Sie alle News-Highlights direkt per Browser-Push und bleiben Sie immer auf dem Laufenden.
Schliessen

Jederzeit top informiert!

Erhalten Sie alle News-Highlights direkt per Browser-Push und bleiben Sie immer auf dem Laufenden. Mehr

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren. Weniger

Sie haben diesen Hinweis zur Aktivierung von Browser-Push-Mitteilungen bereits mehrfach ausgeblendet. Wollen Sie diesen Hinweis permanent ausblenden oder in einigen Wochen nochmals daran erinnert werden?

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen