Zürcher Kantonalturnfest Alles bereit für den Grossanlass im Tösstal

Die Zelte stehen, die Wettkampfplätze sind aufgestellt: Es ist angerichtet für den Start des Zürcher Kantonalturnfests.

Hans-Peter Meier ist entspannt. Und das ist keine Selbstverständlichkeit. Heute Freitag startet das Zürcher Kantonalturnfest in Rikon offiziell – und es dürfte einer der grössten Anlässe werden, die das Tösstal je gesehen hat. Erwartet werden gegen 30'000 Besucherinnen und Besucher sowie Turnerinnen und Turner. «Ich bin nicht sonderlich nervös», sagt Meier. «Die Vorbereitungen sind reibungslos abgelaufen und wir freuen uns auf das erste Wettkampfwochenende bei perfektem Wetter.»

«  99 von 100 Schrauben sind angezogen. »

OK-Präsident Hans-Peter Meier
über den Stand der Vorbereitungen

Über Wochen haben hunderte freiwillige Helferinnen und Helfer das Festareal gleich hinter dem Bahnhof Rikon aufgebaut: Festzelte, Barbetriebe, Wettkampfplätze. «Es sind vielleicht 99 von 100 Schrauben angezogen. Es gibt nur noch Kleinigkeiten zu erledigen. Zum Beispiel müssen noch Wegweiser positioniert oder Theken anders platziert werden.» Ansonsten sei man bereit, so Meier.

30'000 Liter Bier und 1,5 Tonnen Pommes Frites

Besonderes Augenmerk bei den Vorbereitungen genoss die Verpflegung der Gäste und Sportlerinnen. In mehreren Zelten und an verschiedenen Ständen wird für das leibliche Wohl gesorgt – und dies nicht zu knapp. Hans-Peter Meier rechnet vor: «Wir gehen davon aus, dass rund 30'000 Liter Bier getrunken werden. Zudem haben wir zum Beispiel rund 15'000 Wurtswaren und 1,5 Tonnen Pommes Frites besorgt.»

Offiziell eröffnet wird das Zürcher Kantonalturnfest am Freitagabend mit einem Festakt. Die Organisatoren erwarten, dass sich zahlreiche Turnerinnen und Turner auf den Campingplätzen rund um das Festareal einfinden werden. Am Samstag starten dann die Turn-Wettkämpfe.