Zum Inhalt springen

Header

Navigation

Legende: Audio «Der Druck auf den öffentlichen Raum nimmt zu» abspielen. Laufzeit 02:35 Minuten.
Aus Regionaljournal Zürich Schaffhausen vom 29.03.2019.
Inhalt

Anbieter kündigt Rekurs an Neue Gebühr für Mietvelos in Zürich verzögert sich

Zehn Franken pro Velo und Monat: Soviel sollten ab dem 1. April jene Anbieter in Zürich bezahlen, die mit dem sogenannten «Free Floating»-System arbeiten. Ihre Velos und E-Trottinetts können die Nutzer irgendwo in der Stadt parkieren. Nun hat «Smide», das in Zürich E-Bikes anbietet, einen Rekurs angekündigt, wie «Radio Energy» berichtet.

Die Einführung der Gebühr verzögert sich mindestens um zwei Wochen. Bis am 15. April können die Rekurse eingereicht werden. Solange werde man die Gebühr sicher nicht erheben, sagt Matthias Ninck vom Zürcher Sicherheitsdepartement. Trifft der Rekurs von «Smide» bis dann tatsächlich ein, dauert es noch länger.

Es herrscht Chaos. Alles ist zugestellt.
Autor: Matthias NinckSprecher Sicherheitsdepartement Zürich

Grundsätzlich will die Stadt jedoch an ihrem Entscheid festhalten. «Der Druck auf den öffentlichen Raum nimmt zu», stellt Ninck fest. «Es herrscht Chaos, alles ist zugestellt mit Scootern und E-Bikes.» Deshalb brauche es nun Regeln. Zudem habe sich das Geschäft stark verändert. Tatsächlich: Der erste Verleiher «O-Bike» hat sich aus Zürich schon nach einem Jahr wieder verabschiedet. Aber auch die Velos und E-Trottinett von «Limebike» sind zurzeit nicht mehr anzutreffen. Dafür melden sich regelmässig neue Anbieter an.

Schliessen

Keine wichtigen News verpassen

Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten per Browser-Push-Mitteilungen. Mehr

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren. Weniger

Sie haben diesen Hinweis zur Aktivierung von Browser-Push-Mitteilungen bereits mehrfach ausgeblendet. Wollen Sie diesen Hinweis permanent ausblenden oder in einigen Wochen nochmals daran erinnert werden?