Babyboom: 826 Geburten im Kanton Schaffhausen

Seit 20 Jahren sind im Kantonsspital Schaffhausen nicht mehr so viele Kinder zur Welt gekommen wie 2012. Dies soll mit der Standortpolitik des Kantons zu tun haben.

Baby in den armen seiner Mutter. Bild in Lightbox öffnen.

Bildlegende: Die Neugeborenen hielten das Kantonsspital Schaffhausen auf Trab. Keystone

826 Babys sind letztes Jahr im Kantonsspital Schaffhausen auf die Welt gekommen. Das sind so viele wie zuletzt 1992. Seit 2007 nehmen die Geburten in Schaffhausen wieder zu, nachdem es jahrelang mehr Sterbefälle gegeben hatte.

Der Babyboom freut den Schaffhauser Volkswirtschaftsdirektor Ernst Landolt (SVP): «Wir haben den Turnaround geschafft», erklärte Landolt gegenüber den «Schaffhauser Nachrichten». Er glaube, dies sei das Ergebnis der kantonalen Standortpolitik. Es sei Stadt und Kanton gelungen, wieder mehr junge Familien nach Schaffhausen zu holen.