Brand im Manor an der Bahnhofstrasse: fast 900 Leute evakuiert

Das Feuer brach im obersten Stock aus. Wegen der Rauchentwicklung mussten Kundinnen und Kunden und Angestellte das Gebäude verlassen. Die Polizei geht von Brandstiftung aus.

Es war wohl Dekorationsmaterial, welches im Lagerraum Feuer fing.Eine Sprinkleranlage löschte es - 3000 Liter Wasser liefen aus. Dabei entwickelte sich derart viel Rauch, dass die Feuerwehr 700 Kundinnen und Kunden und 180 Angestellte evakuieren musste. «Nach den entsprechenden Durchsagen über das Lautsprechersystem verlief die Räumung sehr diszipliniert, ruhig und problemlos», schreibt die Zürcher Stadtpolizei.

Verletzt wurde niemand. Doch das Wasser aus der Sprinkleranlage lief vom 6. bis in den 3. Stock. Der Wasserschaden dürfte über 100'000 Franken betragen, zudem wurden Waren für mehrere 10'000 Franken beschädigt. Die Polizei untersucht nun die Brandursache. «Aufgrund des Spurenbilds und der angetroffenen Situation muss von einer Brandstiftung ausgegangen werden», schreibt die Polizei.

Etwa um 17 Uhr wurde das Gebäude wieder für die Kundinnen und Kunden geöffnet.