Zum Inhalt springen

Header

Navigation

Legende: Audio Budget mit zwei Gegenstimmen verabschiedet (28.11.2017) abspielen. Laufzeit 01:13 Minuten.
Inhalt

Budget 2018 Steuersenkung: Schaffhauser Stadtparlament folgt dem Stadtrat

Das dritte Jahr in Folge sinken in der Stadt Schaffhausen die Steuern. Gegenüber heute sind es zwei Prozentpunkte weniger. Der Stadtrat setzte sich mit seinem Antrag durch. Dies zum Leidwesen der linken Parteien und der SVP.

SVP-Parteipräsident Walter Hotz forderte eine viel weitergehende Steuersenkung und wurde dabei von der FDP unterstützt. Die Sprecher von SP und AL fanden eine weitere Reduktion der Steuern hingegen unverantwortlich. Beide Seiten lenkten aber am Schluss ein.

Schwarze Null

Das Budget 2018 der Stadt Schaffhausen sieht einen kleinen Überschuss von 1,6 Millionen Franken vor. Dies bei Ausgaben von rund 250 Millionen. Für das städtische Personal sind Lohnerhöhungen in der Höhe von total rund 1,4 Millionen Franken vorgesehen.

Mit zwei Gegenstimmen aus der SVP hat das Schaffhauser Stadtparlament das Budget schliesslich verabschiedet.

Schliessen

Keine wichtigen News verpassen

Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten per Browser-Push-Mitteilungen. Mehr

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren. Weniger

Sie haben diesen Hinweis zur Aktivierung von Browser-Push-Mitteilungen bereits mehrfach ausgeblendet. Wollen Sie diesen Hinweis permanent ausblenden oder in einigen Wochen nochmals daran erinnert werden?