Festwochenende Zürich Das wird eine Herausforderung in vielerlei Hinsicht

Mit dem Caliente, dem Weltjugendmusikfestival und dem Gigathlon finden in Zürich gleich drei Grossanlässe statt.

Menschenmenge am Caliente Festival Bild in Lightbox öffnen.

Bildlegende: Alleine am Caliente Festival feiern und tanzen jedes Jahr rund 300'000 Besucherinnen und Besucher. Keystone

Die Stadt Zürich ist an diesem Wochenende Partystadt, Musikfestival und Sportanlass zugleich. Mit dem jährlich stattfindenden Caliente Festival, dem Welt Jugendmusik Festival und dem Gigathlon finden gleich drei Grossanlässe statt. In der Innenstadt werden übers Wochenende verteilt hunderttausende Besucherinnen und Besucher erwartet.

Dies wird eine Herausforderung besonders für die Blaulichtorganisationen. «Unsere Einsatzkräfte an der Front werden bestimmt nicht viele Pausen haben», sagt Roland Portmann von Schutz und Rettung Zürich. Durch die Erfahrung und die gute Planung sei man aber bestens vorbereitet.

Beim Gigathlon ist vor allem der Zürcher Zivilschutz gefordert. Die rund 300 Zivilschützerinnen und Zivilschützer sind unter anderem für die Verpflegung der tausenden Athletinnen und Athleten verantwortlich. «Das ist das grösste Ereignis für den Zürcher Zivilschutz in diesem Jahr», erklärt Marcel Wirz.

Zusatzinhalt überspringen

Alle Einschränkungen im Bus- und Tramverkehr finden Sie hier im Überblick.

Verkehr wird an seine Grenzen kommen

Durch die Anlässe werden mehrere grosse Strassen in der Zürcher Innenstadt für den Verkehr gesperrt. Dazu kommt, dass an diesem Wochenende auch das Central wegen Bauarbeiten komplett gesperrt ist. Tram, Autos und Fussgänger können das Central nicht passieren. Die Stadt empfiehlt daher mit den ÖV anzureisen oder eine andere Route zu wählen.