Autobahn A1 Die Unfallstelle im Gubrist ist geräumt

Karte Bild in Lightbox öffnen.

Bildlegende: google.maps/viasuisse

  • Die Unfallstelle ist inzwischen geräumt, der Tunnel wieder von beiden Seiten befahrbar.
  • Auf der Autobahn A1 in Richtung Bern zwischen dem Brüttiseller Kreuz und dem Gubrist-Tunnel gab es am Nachmittag es 10 Kilometer Stau.
  • Laut Kantonspolizei Zürich handelte es sich um einen Selbstunfall im Gubrist-Tunnel. Verunfallt ist ein Lieferwagen mit Anhänger. Der Lenker habe sich dabei verletzt.

Lieferwagen-Chauffeur geriet ins Schlingern

Ein Lieferwagen mit Anhänger ist am frühen Nachmittag auf der A1 ins Schlingern geraten und auf die Seite gekippt. Die Komposition kam so zu liegen, dass beide Fahrstreifen in der Tunnelröhre Richtung Bern blockiert waren. Der 60-jährige Chauffeur wurde in seinem Fahrzeug eingeklemmt und musste ins Spital gebracht werden.

Wegen des Unfalls kam es rund um den Gubrist zu grösseren Behinderungen im Strassenverkehr. Der Verkehr wurde zwischenzeitlich – auf je eine Spur verengt – in der offenen Tunnelröhre im Gegenverkehr geführt. Gegen 16 Uhr konnte der Gubrist wieder geöffnet werden.