Zum Inhalt springen

Zürich Schaffhausen «Eine grosse Wohnstube für Zürich»

Stadtingenieur François Aellen hatte die Verantwortung über die Neugestaltung des Zürcher Sechseläutenplatzes. Als «Regionaljournal»-Wochengast spricht er über seinen Lieblingsort auf dem neuen Platz und Kaugummispuren auf Valser Quarzit.

Legende: Audio «Stadtingenieur François Aellen (27.4.2014)» abspielen. Laufzeit 15 Minuten.
15 min

Nach gut 15 Jahren Planung und Bauen ist der neugestaltete Zürcher Sechseläutenplatz mit einem grossen Fest eingeweiht worden. Am Montag folgt dann quasi die «Feuerprobe»: Die Verbrennung des Sechseläuten-Bööggs. Stadtingenieur François Aellen ist allerdings überzeugt, dass der edle Valser Quarzit am Boden des Platzes dem Feuer standhält. Der edle Stein sei sowieso sehr robust: «Nur die Kaugummis auf dem Boden machen uns noch Sorgen, aber das lösen wir auch noch.»