Neuer Veranstaltungsort Endspurt vor der Eröffnung der neuen Konzerthalle in Dübendorf

Die Region Zürich ist um einen Veranstaltungsort reicher: Eine neue Konzerthalle in Dübendorf mit rund 5000 Plätzen. Handwerker geben der Halle noch den letzten Schliff.

Es sei die «modernste Event Location der Schweiz», wirbt die neue Konzerthalle auf ihrer Webseite. Die Eröffnung am Freitag wird mit Schweizer Musikerinnen und Musikern gefeiert. Vor deren Auftritten bekommt die Halle nun noch den letzten Schliff.

Zusatzinhalt überspringen

Wochengast

Portrait Hans-Ulrich Lehmann

Keystone

Unternehmer, Hockey-Club-Besitzer, Investor: Hans-Ulrich Lehmann packt zu. Was treibt ihn an? Wo sind seine Grenzen? Der Multimillionär im Interview am Sonntag, 29.1.2017, um 17:30 Uhr im «Regionaljournal».

Das Mittelding

Die Haupthalle bietet Platz für rund 5000 Gäste. Sie ist damit deutlich grösser als andere Veranstaltungsorte in der Region Zürich, wie zum Beispiel die Maag Eventhalle oder der Konzertsaal des Zürcher Volkshauses, aber auch deutlich kleiner als das Zürcher Hallenstadion mit seinen maximal 13'000 Plätzen. «Es ist ein 'Missing Link', den wir mit der Halle füllen», ist Initiant Hans-Ulrich Lehmann überzeugt.

Bestens erschlossen

Vor der Eröffnung der neuen Halle gab auch die Zahl der Parkplätze zu reden: Nur 250 Plätze stehen für Besucherinnen und Besucher zur Verfügung. Die Betreiber setzen darauf, dass die Mehrheit der Gäste mit den öffentlichen Verkehrsmitteln anreist – liegt die Halle doch direkt neben dem Bahnhof Stettbach. Als Anreiz offerieren die Hallenbetreiber in Zusammenarbeit mit den SBB eine Ermässigung auf dem Bahnbillett.