Fahrmanöver endet im Stadthaus-Eingang

Beim Wegfahren aus einem Parkplatz passierte einer Autolenkerin am Morgen des Heiligabends just vor dem Zürcher Stadthaus ein fataler Fehler: Sie fuhr vorwärts über das Trottoir und ihr Auto prallte gegen einen Pfeiler des Stadthaus-Portals. Dabei wurde auch eine Fussgängerin verletzt.

Der Unfallort vor dem Stadthaus. Bild in Lightbox öffnen.

Bildlegende: Der Unfallort vor dem Stadthaus. SRF

Der aussergewöhnliche Unfall ereignete sich um 9.40 Uhr. Die 70-jährige Autolenkerin verletzte sich dabei leicht, die 25-jährige Fussgängerin mittelschwer. Beide Frauen wurden ins Spital gebracht, sagt Judith Hödl, Sprecherin der Stadtpolizei Zürich, auf Anfrage des «Regionaljournal Zürich Schaffhausen». Warum es zum Unfall kam, wird nun von der Polizei untersucht.