Zum Inhalt springen
Inhalt

Für eine saubere Zukunft Schaffhausen testet Zürcher Trolleybus

Da dürfte sich mancher Passagier in Schaffhausen die Augen reiben: Zurzeit kurven blauweisse Zürcher Trolleybusse durch die Strassen. Grund dafür ist eine Testreihe. Als europaweit erster Verkehrsbetrieb will Schaffhausen nämlich die gesamte Bus-Flotte umstellen – von Diesel auf Elektrobetrieb.

Ein Trolleybus von hinten, eine Klappe ist offen, darin sieht man einen Elektromotor.
Legende: Keine Abgase mehr, nur noch sauberer Strom. SRF

Dafür sammeln die Verkehrsbetriebe bis Ende März Erfahrungen mit Bussen der Zürcher Verkehrsbetriebe. Das Ziel: Es sollen nur noch Elektrobusse mit Batterien eingesetzt werden.

Das bringt den Vorteil, dass nicht überall Stromleitungen benötigt werden. Einige Busse fahren ganz ohne Leitung, andere brauchen nur stellenweise eine Stromleitung um ihre Batterie aufzuladen. Dadurch werden die Kosten im Unterhalt gesenkt.

Bis im Herbst soll das Schaffhauser Stadtparlament über die Busflotte entscheiden können. Es geht um eine Investition in der Höhe von mehr als zwanzig Millionen Franken.

Argumente dafür oder dagegen sollen die Tests mit den blauweissen Zürcher Bussen liefern. Diese wurden übrigens ganz leicht getarnt: mit ein paar Balken – in Schaffhauser-Gelb.

Keine wichtigen News verpassen

Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten per Browser-Push-Mitteilungen.

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren.

1 Kommentar

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.