Zum Inhalt springen

Header

Audio
In zehn Jahren sollen 50 Kilometer Velowege realisiert sein
Aus Regionaljournal Zürich Schaffhausen vom 06.02.2020.
abspielen. Laufzeit 01:54 Minuten.
Inhalt

Grünes Licht für Velo-Strassen Wird Zürich doch noch zur Velostadt?

Der Zürcher Gemeinderat stellt sich klar hinter die Veloinitiative. Diese verlangt 50 Kilometer Veloschnellrouten.

Die Initiative «Sichere Velorouten für Zürich» verlangt die Einrichtung eines mindestens 50 Kilometer langen Netzes aus sternförmigen Veloschnellrouten in der Stadt innert zehn Jahren. Autos oder Mofas sollen von diesen speziellen Velo-Strassen verschwinden.

FDP blitzte mit eigenem Vorschlag ab

Die von der SP lancierte Volksinitiative stiess bei der FDP allerdings auf Widerstand. Die Bürgerlichen brachten einen Gegenvorschlag ein. Darin fehlten die vom Initiativkomitee geforderten 50 Kilometer Netzlänge. Dafür forderte die FDP, dass die Parkplätze, welche den neuen Routen zum Opfer fallen, in «angemessener Distanz» kompensiert werden müssen.

Wir wollen alle zwischen acht und achtzig motivieren, mit dem Velo zu fahren.
Autor: Pascal LamprechtGemeinderat SP

Die Forderung nach Kompensation der Parkplätze stiess auf Widerstand von links-grün. Dafür lobte SP-Sprecher Pascal Lamprecht die Vorzüge des Velos. Dieses sei flexibel, platzsparend, umweltfreundlich und «spassig». Man wolle mit den neuen Velorouten niemand zwingen, aber man volle die Leute motivieren, das Velo zu nutzen. «Und zwar alle zwischen acht und achtzig.»

Bei der Abstimmung zur Volksinitiative stimmte der Gemeinderat mit 84 Ja-Stimmen zu 33 Nein-Stimmen deutlich für eine JA-Empfehlung. Die Initiative kommt gemäss der Stadt voraussichtlich am 17. Mai vor die Stadtzürcher Stimmbevölkerung.

Schliessen

Jederzeit top informiert!

Erhalten Sie alle News-Highlights direkt per Browser-Push und bleiben Sie immer auf dem Laufenden. Mehr

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren. Weniger

Push-Mitteilungen aktivieren

Sie haben diesen Hinweis zur Aktivierung von Browser-Push-Mitteilungen bereits mehrfach ausgeblendet. Wollen Sie diesen Hinweis permanent ausblenden oder in einigen Wochen nochmals daran erinnert werden?

4 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

Mehr aus Zürich SchaffhausenLandingpage öffnen

Nach links scrollen Nach rechts scrollen