Grünliberale der Stadt Zürich verlieren ihr Aushängeschild

Die grünliberale Partei der Stadt Zürich muss einen neuen Fraktionspräsidenten suchen. Fraktionspräsident Gian von Planta gibt sein Amt ab und tritt per 1. Oktober auch aus dem Gemeinderat aus. Grund ist ein Wohnortswechsel.

Gibt seine politischen Ämter in Zürich ab: Gian von Planta. Bild in Lightbox öffnen.

Bildlegende: Gibt seine politischen Ämter in Zürich ab: Gian von Planta. zvg

Von Planta zieht von Zürich nach Baden in den Kanton Aargau.

2010 zog die GLP erstmals ins Zürcher Stadtparlament ein. Von Planta wurde von der Fraktion zu ihrem Präsidenten gewählt und führte diese seither ohne Unterbruch.

Kämpfer gegen Stadion

Einer grösseren Öffentlichkeit bekannt wurde von Planta unter anderem durch seinen Einsatz gegen den Bau des Hardturmstadions. Sein Argument, dass es in finanziell angespannten Zeiten nicht Aufgabe des Staates sei, ein Fussballstadion zu bauen, überzeugte die Stimmberechtigten.

Wer die Nachfolge von Plantas im Fraktionspräsidium sowie im Gemeinderat Antritt, wird gemäss Mitteilung der Partei in den nächsten Wochen bekannt gegeben.