Gute Schützen, gute Stimmung an Chilbi

Kaum hatte das Knabenschiessen in Zürich begonnen, erzielten schon ein Knabe und ein Mädchen das Maximum von 35 Punkten. Damit ist schon klar, dass der Schützenkönig oder die Schützenkönigin am Montag in einem Ausstich erkoren wird. Auch an der Chilbi läuft's rund

Kopfüber an der Chilbi. Auch dieses Jahr ziehen viele verrückte Bahnen das Publikum an. Bild in Lightbox öffnen.

Bildlegende: Kopfüber an der Chilbi. Auch dieses Jahr ziehen viele verrückte Bahnen das Publikum an. Keystone

Bei den 35-Punkte-Schützen handelt es sich um die 17-jährige Milena Brennwald aus Neftenbach und den 16-jährigen Simon Luder aus Zürich, wie die Organisatoren mitteilten. Beide hatten noch nie in einem Verein geschossen. Weiter gibt es auch bereits eine 13-jährige Schützin und einen 16-jährigen Schützen mit 34 Punkten.

Mit Wolken und ohne Regen seien die Bedingungen ideal für gute Schiessresultate. Der Schiesswettbewerb dauert am Samstag noch bis 19 Uhr und geht am Sonntag und Montagmorgen weiter.

Schiessen dürfen Jugendliche im Alter von 13 bis 17 Jahren, die im Kanton Zürich wohnen oder zur Schule gehen.

Hochbetrieb an Chilbi

Neben dem Wettschiessen findet eine der grössten Chilbis der Schweiz statt, an der mehrere hunderttausend Besucherinnen und Besucher erwartet werden. Auch die Chilbi laufe bereits auf Hochbetrieb und wurde bisher vom Regen verschont, heisst es in der Mitteilung weiter.