Kantons-Derby «Ich bin aus den Skiferien zurückgekommen extra für das Spiel»

Seit über 30 Jahren ist Ruedi Kern die Stimme des FC Winterthur im Stadion Schützenwiese. Für das Kantons-Derby gegen den FCZ unterbricht der Stadionsprecher sogar seine Ferien.

Zwei Fussballspieler kämpfen um den Ball, die Erde spritzt weg. Bild in Lightbox öffnen.

Bildlegende: Adrian Winter (FCZ, oben) und Silvio Carlos De Oliveira (FCW) im Kampf um den Ball: Das erste Derby gewann der FCZ 2:0. Keystone

Es ist nicht das erste Derby zwischen dem FCZ und dem FCW in dieser Saison, aber das erste auf der Schützenwiese in Winterthur. Zum letzten Mal trafen die beiden Mannschaften vor 21 Jahren auf der «Schützi» aufeinander. Es war im April 1995 in der Auf-/Abstiegsrunde. Das Spiel verlor der FCW 0:1. Am Montagabend ist es nun wieder so weit.

«  Das ist für den FCW mit Sicherheit ein Highlight in der Clubgeschichte. »

Ruedi Kern
Stadionsprecher des FCW

Ruedi Kern, der langjährige Stadionsprecher des FCW, will sich dieses Spiel auf keinen Fall entgehen lassen. Er hat sogar seinen Skiurlaub unterbrochen, um dabei zu sein. Der FCZ reist mit rund 1500 Fans nach Winterthur und das Stadion ist bis auf den letzten Platz ausverkauft. Gegen 10'000 Fans werden erwartet.

Seelenverwandte

Schwierigkeiten erwartet Kern nicht. Die beiden Fanlager verständen sich gut, beide seien Arbeiter-Clubs. Und wie schätzt der langjährige Sprecher die Chancen seines Clubs auf einen Sieg ein? «Aufgrund der letzten Darbietungen sind sie gleich Null», gibt sich Kern realistisch. Aber weil der FCW nichts zu verlieren habe, mache das vielleicht Platz frei für eine Sonderleistung.