Zum Inhalt springen

Header

Navigation

Legende: Audio Ein ZSC-Urgestein tritt ab und Zürich erhält endlich ein Fussballstadion - die sportlichen Höhepunkte 2018 abspielen. Laufzeit 07:55 Minuten.
07:55 min, aus Regionaljournal Zürich Schaffhausen vom 30.12.2018.
Inhalt

Jahresrückblick Das war 2018

Sport

Der ZSC holt seinen 9. Meistertitel – niemand freut sich mehr als ZSC-Legende Mathias Seger. Nach fast 20 Jahren beendet er seine sportliche Karriere. Im Fussball machen diverse Trainerwechsel von sich reden und im November sagen die Zürcher Stimmberechtigten Ja zu einem neuen Fussballstadion auf dem Hardturm. Die 17-jährige Schaffhauserin Leonie Küng begeistert das Publikum: Sie erreicht im Juniorentennis den Final in Wimbledon.

PASCAL KAISER

Faits-Divers

Das Wetter und das Klima waren die ganz grossen Themen. Zum Jahresauftakt zog der Sturm «Burglind» über unsere Region, dann kam die grosse Trockenheit. Fische verendeten, die Felder der Bauern wurden gelb, und viele Gemeinden litten unter Wassermangel. Betroffen machte auch der Absturz der «Tante Ju», der 20 Todesopfer forderte. Und gross war die Trauer, als Pfarrer Ernst Sieber und Beat Richner «Beatocello» starben.

NICOLE MARTI

Wirtschaft

Die Zürcher Kantonalbank zieht einen Schlussstrich unter den Steuerstreit mit den USA. In Schaffhausen knallen die Champagnerkorken an der Einweihung der neuen IWC-Manufaktur. Das Ende kommt dafür – einigermassen überraschend – für die Zürcher Traditionsmesse Züspa. Und der neue Veloverleih Publibike floppt beim Beginn: Die Schlösser liessen sich viel zu leicht knacken.

DOROTEA SIMEON

Politik

Das politische Jahr stand vor allem im Zeichen der Stadtzürcher Regierungs- und Parlamentswahlen: Eine SP-Stadträtin, die unerwartet nur drei Wochen vor den Wahlen bekannt gab, dass sie nicht mehr antreten will. Die GLP, die zum ersten Mal in der Geschichte einen Stadtratssitz erobern konnte. Die CVP, die aus Regierung und Parlament ausschied. Politisch lieferte das Jahr 2018 auf jeden Fall genug Gesprächsstoff.

FANNY KERSTEIN

Kultur

500 Jahre Reformation – dieses Ereignis hat im ganzen Kanton Spuren hinterlassen. Der Zürcher Reformator Huldrych Zwingli schaffte es auf die Bühnen und vor die Kameras. In Schaffhausen erhielt die berühmte gleichnamige Wolle einen grossen Auftritt in einer eigenen Ausstellung. Und die grossen Häuser wie das Zürcher Schauspielhaus oder die Oper blieben skandalfrei und können gut gefüllte Kassen vorweisen.

CORDELIA FANKHAUSER

Keine wichtigen News verpassen

Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten per Browser-Push-Mitteilungen.

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren.