Jugendliche organisieren Tonhalle-Konzert

Warum sind Konzerttickets so teuer? Die Schülermanager von «TOZdiscover» ahnen es bereits: Sie organisieren einen Anlass mit dem Tonhalle-Orchester Zürich, einer Electronic-Band und anderen Musikern. Mit dem neuen Angebot will das TOZ Jugendlichen einen Einblick in den Kulturbetrieb gewähren.

Orchestermusiker mit Instrumenten in der Zürcher Tonhalle, im Vordergrund Köpfe des Publikums Bild in Lightbox öffnen.

Bildlegende: Nicht nur für ergraute Köpfe: Das Tonhalle-Orchester spielt auch speziell für Jugendliche. Keystone

Die Idee hat die neue Intendantin des Tonhalle-Orchesters aus Deutschland nach Zürich gebracht: Jugendliche zwischen 16 und 21 Jahren stellen einen Konzertanlass auf die Beine und lernen dabei den Betrieb einer Kulturinstitution kennen. Während acht Monaten organisieren die sogenannten Schülermanager die multimusikalische Konzertnacht «TOZdiscover» und lernen dabei die verschiedenen Arbeitsbereiche der Tonhalle-Gesellschaft kennen.

Im ersten Teil des Abends dirigiert TOZ-Dirigent Lionel Bringuier Stücke von Mozart und Debussy. Danach führt das britische Electronic-Duo Bondax durch die Nacht. Parallel dazu treten HipHoper Freaza und das Jazztrio Florian Favre auf. In den frühen Morgenstunden legt DJ Ackua auf.

«Man fragt sich, warum Konzerttickets so teuer sind», sagt eine Schülermanagerin gegenüber dem Regionaljournal. «Jetzt weiss ich warum. Der Aufwand ist viel grösser, als man ihn sich vorstellt. Man ahnt nicht, was für eine Organisation hinter einem Konzert steckt.» Die Konzertnacht zielt auf ein gleichaltriges Publikum ab und soll jugendliche Besucher mit verschiedenen Musikstilen vertraut machen.