Zum Inhalt springen
Inhalt

Kontrollschilder versteigert Gute Nachrichten für Zürcher Autofans

700 bis 999: Das Zürcher Strassenverkehrsamt versteigert neu auch Kontrollschilder mit dreistelliger Nummer.

Viele Nummernschilder
Legende: Die Kontrollschilder-Auktion ist beliebt: Jährlich ersteigern die Zürcher Schilder für rund 2,5 Millionen Franken. ZVG

Den Auftakt macht nächste Woche «ZH 987». Bis Ende Jahr kommen Schilder mit Nummern zwischen 700 und 999 unter den Hammer. Bis jetzt war «ZH 1000» das tiefste Auto-Kontrollschild im Verkehr.

Die tieferen Nummern waren als Händlerschilder – so genannte U-Nummern – reserviert, schreibt die Zürcher Sicherheitsdirektion in einer Mitteilung. Künftig werden auch diese Nummern versteigert, wenn sie nicht schon als Händlerschilder im Verkehr sind.

Das Strassenverkehrsamt versteigert seit 1995 besonders attraktive Kontrollschilder, seit 2006 online. Die Zürcherinnen und Zürcher ersteigern jährlich Nummern für rund 2,5 Millionen Franken. Den bislang höchsten Erlös für ein Zürcher Nummernschild erzielte «ZH 1000» im Jahr 1998 mit 131'000 Franken.

Keine wichtigen News verpassen

Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten per Browser-Push-Mitteilungen.

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren.