Zum Inhalt springen

Header

Eingangsschild der Einwohnerkontolle
Legende: Die Einwohnerkontrolle der Stadt Schaffhausen ist im Visier der Staatsanwaltschaft. SRF
Inhalt

Unter Verdacht Leiter der Schaffhauser Einwohnerkontrolle freigestellt

Der Stadtrat von Schaffhausen hatte in der Einwohnerkontrolle finanzielle Unregelmässigkeiten festgestellt und Anzeige erstattet.

  • Der Schaffhauser Stadtrat stellte bei den Tagesabrechnungen der Einwohnerkontrolle finanzielle Unregelmässigkeiten fest und machte Meldung bei der Staatsanwaltschaft.
  • Im Zuge des eingeleiteten Ermittlungsverfahrens wurde der Leiter der Einwohnerkontrolle und des Bestattungsamtes freigestellt.
  • Die Ermittlungsbehörden weisen darauf hin, dass für den Freigestellten bis zum Abschluss des Verfahrens die Unschuldsvermutung gilt.
  • Der Betrieb der beiden Ämter bleibe gewährleistet, teilt die Stadt Schaffhausen mit.
Schliessen

Jederzeit top informiert!

Erhalten Sie alle News-Highlights direkt per Browser-Push und bleiben Sie immer auf dem Laufenden. Mehr

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren. Weniger

Push-Mitteilungen aktivieren

Sie haben diesen Hinweis zur Aktivierung von Browser-Push-Mitteilungen bereits mehrfach ausgeblendet. Wollen Sie diesen Hinweis permanent ausblenden oder in einigen Wochen nochmals daran erinnert werden?

1 Kommentar

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

  • Kommentar von Beat Gurzeler  (B.Gurzeler)
    Ist jemand überrascht, ich nicht, wenn dann bewiesen wird das es so war, bin dann auf das Urteil gespannt was gesprochen wird, ich kann mir dann gut vorstellen wie hoch die Strafe ausfallen wird. Da sind wir uns ja schon einiges gewohnt in diesem Land !
    Ablehnen den Kommentar ablehnen