Zum Inhalt springen
Inhalt

Wider den Einkaufstourismus Mit dem Velokurier die Läden in der Altstadt stärken

Einkäufe mühsam nach Hause schleppen war gestern. Das dachte sich auch die Vereinigung «Pro City» in Schaffhausen. Mit ihrem Lieferdienst wollte sie das Einkaufen in der Altstadt attraktiver machen. Doch der Versuch entpuppt sich bisher als Flop.

Eine Gasse in der Schaffhauser Altstadt. Mit Pflastersteinen und Häusern mit Erkern.
Legende: Ausgestorben: Die Läden in der Schaffhauser Altstadt darben. Der Lieferservice soll wieder Leben in die Gassen bringen. SRF

Einkaufstourismus und die grossen Shoppingzentren: Die Geschäfte in der Schaffhauser Altstadt haben zu kämpfen. Um das lokale Gewerbe anzukurbeln, hat die Vereinigung der Altstadtläden einen Paket-Service lanciert. Für 20 Franken liefert der Velokurier die Ware innert zwei Stunden nach Hause.

Seit November gibt es dieses Angebot. Genutzt wird es jedoch praktisch nicht. MIchael Döring, der den Velokurier leitet, sagt gegenüber dem «Regionaljournal»: «Es war ein Flop, niemand interessierte sich für den Service.»

Es war ein Flop. Niemand interessiert sich für den Lieferservice.
Autor: Michael DöringLeiter Velokurier

Trotz der mageren Nachfrage will Ernst Gründler, Präsident von «Pro City», den Lieferservice weiter anbieten. «Wir wollen das Angebot vorerst auf Sparflamme weiterführen», so Gründler. Eventuell brauche es eine weitere Werbemassnahme um den Paket-Dienst bekannter zu machen.

(Regionaljournal Zürich Schaffhausen, 17:30 Uhr)

Keine wichtigen News verpassen

Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten per Browser-Push-Mitteilungen.

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren.

1 Kommentar

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

  • Kommentar von Angela Keller (kira)
    Es war ein Flop. Niemand interessiert sich für den Lieferservice. Schade, denn die Idee ist gut. Leider wird der Einkaufstourismus nach Deutschland nicht so schnell eingedämmt werden. Schweizer sollten in der Schweiz einkaufen.
    Ablehnen den Kommentar ablehnen