Zum Inhalt springen
Inhalt

Muslimische Spitalseelsorger «Wir möchten das Angebot in Zürich weiter ausbauen»

Die ersten muslimischen Seelsorgerinnen und Seelsorger sind bereit für ihren Einsatz. Es sollen noch mehr werden.

Eine Frau hält die Hand eines älteren Mannes, der in einem Spitalbett liegt.
Legende: In Notfällen und schwierigen Lebenslagen ist das Bedürfnis nach einem Seelsorger der eigenen Religion gross. Keystone

In Notsituationen brauchen Menschen, egal welcher religiöser Herkunft, häufig Beistand. An Zürcher Spitälern gibt es bisher nur christliche Seelsorger. Das soll sich nun ändern. Muslime äusserten immer häufiger den Wunsch nach eigenen, muslimischen Seelsorgern.

12 Personen ausgebildet

Im Kanton Zürich haben nun sechs Frauen und sechs Männer eine Weiterbildung für muslimische Seelsorge absolviert. Deniz Yüksel, Projektverantwortliche beim Kanton Zürich, zieht gegenüber dem «Regionaljournal Zürich Schaffhausen» von Radio SRF eine positive Bilanz. Die Auswahl der Teilnehmerinnen und Teilnehmer habe funktioniert, sie sei sehr zufrieden.

Der achttägige Weiterbildungslehrgang der Universität Freiburg beinhaltete etwa Grundlagen zur Gesprächsführung oder rechtliche Aspekte wie Datenschutz und Schweigepflicht. Nun stehen für die Absolventen 60 Stunden praktische, seelsorgerische Arbeit in einem Zürcher Spital auf dem Programm. Christliche Seelsorger stehen dabei ihren muslimischen Kollegen als Mentoren beratend zur Seite.

Die Seelsorger arbeiten ehrenamtlich

Elf der zwölf Personen werden das Praktikum an einem Zürcher Spital antreten, für eine Person sei die zeitliche Belastung zu gross geworden, so Deniz Yüksel weiter. Die muslimischen Seelsorger arbeiten nämlich ehrenamtlich, zumindest für den Moment. Das Ziel sei aber, dass diese Dienstleistung später in eine richtige Anstellung umgewandelt werden könne.

Der Bedarf an muslimischer Seelsorge ist für die Zürcher Direktion der Justiz und des Innern erwiesen. Im Kanton Zürich leben inzwischen rund 100'000 Musliminnen und Muslime, die Nachfrage nach seelsorgerischer Begleitung in schwierigen Lebenslagen könnten die christlichen Institutionen nicht mehr decken.

Wir möchten das Angebot der muslimischen Seelsorge weiter ausbauen.
Autor: Denis YükselProjektverantwortliche muslimische Seelsorge

Für den Kanton Zürich steht deshalb bereits fest, dass weitere muslimische Seelsorger ausgebildet werden sollen. «Für den Herbst 2019 ist ein weiterer Weiterbildungslehrgang angedacht», sagt Deniz Yüksel auf Anfrage von Radio SRF. Die Aufbauarbeit des Kantons für eine geregelte muslimische Seelsorge endet in einem Jahr. Bis dann soll der Seelsorgeauftrag und seine Finanzierung ganz in die Hände der muslmischen Gemeinschaft übergehen.

Keine wichtigen News verpassen

Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten per Browser-Push-Mitteilungen.

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren.

1 Kommentar

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.