Zum Inhalt springen

Header

Navigation

Beat Walti schüttelt Ignazio Cassis in der Wandelhalle des Bundehsauses die Hand.
Legende: Der Bisherige und der Neue? Beat Walti (links) kann sich vorstellen, Nachfolger von Ignazio Cassis (rechts) zu werden. Keystone
Inhalt

Nach der Bundesratswahl Zürcher FDP-Nationalrat Beat Walti möchte Fraktions-Chef werden

Als bisheriger Vize- und aktueller Fraktionspräsident ad Interim der FDP hat er Gefallen an der Aufgabe gefunden.

Sie ist ganz nach Wunsch der FDP verlaufen: Die Wahl von Ignazio Cassis in den Bundesrat. Beat Walti, Fraktionspräsident ad Interim, hatte für seine Partei in dieser Wahl im Hintergrund die Fäden gezogen – mit Erfolg.

Die Wahl bedeutet: Ignazio Cassis kehrt nicht in seine Rolle als Fraktions-Chef der FDP zurück. Die Partei muss den Posten neu besetzen.

Ich finde das eine spannend Funktion, in der man viel bewegen kann.
Autor: Beat WaltiFDP-Fraktionspräsident ad Interim

Der Zürcher FDP-Nationalrat Beat Walti hat schon als Vizepräsident der Fraktion Gefallen an dieser Aufgabe gefunden. Nun kann er sich gut vorstellen, das Amt ganz zu übernehmen, wie er im Interview mit Radio SRF signalisiert.

Schliessen

Keine wichtigen News verpassen

Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten per Browser-Push-Mitteilungen. Mehr

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren. Weniger

Sie haben diesen Hinweis zur Aktivierung von Browser-Push-Mitteilungen bereits mehrfach ausgeblendet. Wollen Sie diesen Hinweis permanent ausblenden oder in einigen Wochen nochmals daran erinnert werden?