Zum Inhalt springen

Header

Audio
«Severin Dressen wusste bereits als 13-Jähriger, dass er Zoodirektor werden will»: Martin Naville, Verwaltungsratspräsident des Zoo Zürich im Interview.
abspielen. Laufzeit 03:42 Minuten.
Inhalt

Nachfolge beim Zoo Zürich Das ist der neue Direktor

Der 31-jährige Severin Dressen wird Herr des Zoos. Er setzte sich gegen über hundert Mitbewerberinnen und Mitbewerber durch.

Der Zoo Zürich hat geregelt, wer die Nachfolge des langjährigen Direktors Alex Rübel antritt: Der Deutsche Severin Dressen wird in seine Fussstapfen treten, wie der Zoo in einer Mitteilung schreibt. Dressen arbeitet zurzeit als stellvertretender Direktor und zoologischer Leiter des Zoos Wuppertal.

Video
Aus dem Archiv: Der Herr des Zoos tritt ab.
Aus Schweiz aktuell vom 08.03.2019.
abspielen

Einer gegen viele

Mit seinen 31 Jahren vertrete Dressen eine junge Zooleiter-Generation. Diese führe den Zoo mit neuen Ideen und Sichtweisen, teilt der Verwaltungsrat mit. Dressen wurde einstimmig gewählt und setzte sich somit gegen 130 Konkurrentinnen und Konkurrenten durch. 42 davon waren Frauen, 88 Männer.

Über Severin Dressen

Severin Dressen machte in London einen Masterabschluss in Ökologie, Evolution und Naturschutz. An der Oxford University doktorierte er in Zoologie. Er arbeitete in verschiedenen Zoos in Deutschland, Spanien und Argentinien als Tierpfleger und kuratorische Assistenz. Der gebürtige Deutsche ist Vater eines kleinen Sohnes.

Aus Sicht des Verwaltungsrates bringt Dressen die Kompetenzen und Visionen mit, um den Zoo erfolgreich in die Zukunft zu führen – in einem Umfeld, das sich verändert. So werde sich die Zoowelt beispielsweise durch die Digitalisierung in den nächsten Jahrzehnten stark wandeln.

Ein Kandidat mit Elan

Dressen wird ab dem 1. April 2020 im Zürcher Zoo arbeiten. Alex Rübel geht zwar erst Ende Juni 2020 nach fast 30 Jahren als Direktor in Pension. Die Überlappung soll aber einen nahtlosen Übergang sicherstellen. Ab 1. Juli wird Dressen als neuer Direktor wirken.

Der bisherige Direktor Alex Rübel freut sich, dass mit Dressen jemand Herr des Zoos wird, «der sich mit Elan für eine optimale Tierhaltung und die Weiterentwicklung des Zoos zu einem Naturschutzzentrum einsetzen wird.»

Schliessen

Keine wichtigen News verpassen

Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten per Browser-Push-Mitteilungen. Mehr

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren. Weniger

Sie haben diesen Hinweis zur Aktivierung von Browser-Push-Mitteilungen bereits mehrfach ausgeblendet. Wollen Sie diesen Hinweis permanent ausblenden oder in einigen Wochen nochmals daran erinnert werden?

4 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.