Zum Inhalt springen

Zürich Schaffhausen Neubau Landesmuseum: Erster Stein gelegt

Das Landesmuseum Zürich erhält mehr Platz: Am Mittag haben Bundesrat Alain Berset, der Zürcher Regierungsrat Martin Graf, und der Stadtzürcher Hochbauvorsteher André Odermatt den Grundstein gelegt für den Erweiterungsbau.

Legende: Video Ausbau in Angriff genommen abspielen. Laufzeit 1:13 Minuten.
Aus Tagesschau am Mittag vom 30.04.2013.

Der am Dienstag gelegte Grundstein bildet das Fundament für den modernen Erweiterungsbau neben dem traditionsreichen Museumsschloss. Bis im Sommer 2016 erhält das Zürcher Landesmuseum zusätzliche  Ausstellungsräume, ein Studienzentrum mit Bibliothek und einen Hörsaal. Das Museum möchte damit den heutigen Bedürfnissen des Publikums gerecht werden.

Bedeutendes Bauwerk der heutigen Zeit

Der Zürcher Regierungsrat Martin Graf sprach bei der Grundsteinlegung von einem «zentralen Bauwerk unserer Zeit». Und auch Kulturminister Alain Berset und der Zürcher Hochbauvorsteher André Odermatt strichen in ihren Reden die Bedeutung des Erweiterungsbau hervor. «Das Landesmuseum ist eine wichtige Institution, welche die Vergangenheit und die Gegenwart der Schweiz zeigt. Und es ist wichtig, dass diese Institution gepflegt wird», sagte Berset.

Der Erweiterungsbau der Basler Architekten Christ & Gantenbein kommt direkt neben dem bisherigen Gebäude zu stehen. Das Landesmuseum rechnet mit Kosten von 111 Millionen Franken. Den grössten Teil davon zahlt der Bund. Die Stadt Zürich steuert 10, der Kanton 20 Millionen Franken bei.

Keine wichtigen News verpassen

Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten per Browser-Push-Mitteilungen.

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren.