Zum Inhalt springen

Header

Navigation

Legende: Audio Weshalb man erst seit Kurzem bargeldlos bezahlen kann abspielen. Laufzeit 06:03 Minuten.
Aus Regionaljournal Zürich Schaffhausen vom 08.08.2019.
Inhalt

Neue Bezahlmöglichkeiten Im Zürcher Letzigrund kann man jetzt auch bargeldlos bezahlen

Bier, Bratwurst oder Hamburger – zu tausenden gehen sie an einem Fussballspiel oder an einem Konzert über die Ladentheken. Aber was tun, wenn das Bargeld im Portemonnaie fehlt? Auf das Bier verzichten oder Geld ausleihen, hiess es bis vor Kurzem im Zürcher Letzigrund Stadion. Kredit- oder EC-Karten wurden an den Verpflegungsständen nicht akzeptiert.

Nun seien aber alle Kassensysteme aufgerüstet worden, sagt Matthias Keller, der beim ZFV für die Gastronomie im Stadion Letzigrund verantwortlich ist. «Bereits im letzten Jahr wurden 30 neue Kassen und Karten-Terminals installiert.» Vor Kurzem seien nochmals 15 neue Kassen dazugekommen, sagt Keller. Bis auf einzelne kleine Verkaufsstellen könne man nun im ganzen Stadion bargeldlos bezahlen. Die Umrüstung habe den ZFV einen tiefen sechsstelligen Betrag gekostet.

Weshalb erst jetzt?

Bargeldlos bezahlen – es ist heute an den meisten Orten Normalität. Weshalb aber wurden die Kassen im Letzigrund Stadion erst jetzt umgerüstet? «Wir haben diese Entwicklung nicht verschlafen», sagt Matthias Keller vom ZFV. Vor knapp fünf Jahren seien viele neue Bezahlmethoden dazugekommen – Twint oder Apple Pay zum Beispiel. «Wir wussten noch nicht genau, wo die Reise hingeht. In einem Grossunternehmen muss man die Situation zuerst beobachten. Wir können nicht immer alle Systeme sofort umrüsten.»

Wir haben die Entwicklung nicht verschlafen.
Autor: Matthias KellerGastronomie-Verantwortlicher im Stadion Letzigrund

Ausserdem sei der logistische Aufwand für die Installation der Bargeldlos-Terminals im Stadion Letzigrund beträchtlich gewesen, rechtfertigt sich Keller. «Die Zusammenarbeit mit dem Stadion, den Elektrikern und kilometerlange Leitungen. Das erforderte eine intensive Planung.» Man sei nun aber froh, dass die Kundinnen und Kunden ab sofort auch mit Karte bezahlen könnten.

Schliessen

Keine wichtigen News verpassen

Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten per Browser-Push-Mitteilungen. Mehr

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren. Weniger

Sie haben diesen Hinweis zur Aktivierung von Browser-Push-Mitteilungen bereits mehrfach ausgeblendet. Wollen Sie diesen Hinweis permanent ausblenden oder in einigen Wochen nochmals daran erinnert werden?

1 Kommentar

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.