Zum Inhalt springen

Header

Navigation

Inhalt

Neue Gebühren für Smide & Co. Die Stadt Zürich erlässt Regeln für den Velo-Verleih

Legende: Audio Warum die Stadt durchgreift erklärt Robert Soos, Sprecher des Polizeidepartementes abspielen. Laufzeit 00:27 Minuten.
00:27 min, aus Regionaljournal Zürich Schaffhausen vom 07.03.2019.
  • Per 1. April führt die Stadt Zürich eine Bewilligungs- und Gebührenpflicht für den kommerziellen Verleih von «Free-Floating» Fahrrädern ein, Fahrrädern ohne fixen Standort.
  • Die Stadt will so verhindern, dass die Bevölkerung bei der Nutzung des öffentlichen Grundes behindert wird. Zum Beispiel auf dem Trottoir.
  • Die Anbieter solcher Leihfahrräder bezahlen neu pro Monat und Velo zehn Franken.
  • Die Anbieter müssen ausserdem dafür sorgen, dass die Fahrräder immer in gutem Zustand sind.

Keine wichtigen News verpassen

Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten per Browser-Push-Mitteilungen.

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren.

3 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.