Zum Inhalt springen

Header

Audio
SAP und Hyatt ziehen in «The Circle»
Aus Regionaljournal Zürich Schaffhausen vom 19.12.2019.
abspielen. Laufzeit 01:54 Minuten.
Inhalt

Neue Mieter in «The Circle» Das Immobilien-Projekt am Zürcher Flughafen ist fast gefüllt

Im Moment ist sie noch die grösste Baustelle über den Boden der Schweiz: «The Circle». Für über eine Milliarde Franken entsteht direkt beim Flughafen Zürich ein neues Dienstleistungszentrum der Superlative. Auf über 180'000 Quadratmetern (das entspricht etwa 25 Fussballfeldern) Nutzfläche sind Büros, Restaurants, Hotels und Geschäfte geplant. Finanziert wird das Ganze je zur Hälfte von der Flughafen Zürich AG und vom Lebensversicherungskonzern Swiss Life.

Hyatt und SAP kommen mit Hauptsitzen

Wie der Flughafen Zürich mitteilt, verlegt der Hotelkonzern Hyatt International seinen Hauptsitz für Europa, Afrika, den Mittleren Osten und Südwest-Asien in den Circle. Bereits bekannt war, dass Hyatt im «The Circle» zwei Hotels und ein grosses Kongresszentrum betreiben wird. Auch der Softwarekonzern SAP mietet sich ein. Er verlegt seinen Schweizer Hauptsitz in den Circle. Die gute Verkehrsanbindung und die Infrastruktur seien attraktiv und nachhaltig, begründet das Unternehmen seinen Schritt.

Acht Monate vor der Eröffnung sind 70 Prozent der verfügbaren Fläche vermietet. Geplant ist unter anderem auch ein ambulantes Gesundheitszentrum des Universitätsspitals Zürich. Noch zu haben sind Büro-, Restaurants- und Ladenflächen.

Schliessen

Jederzeit top informiert!

Erhalten Sie alle News-Highlights direkt per Browser-Push und bleiben Sie immer auf dem Laufenden. Mehr

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren. Weniger

Push-Mitteilungen aktivieren

Sie haben diesen Hinweis zur Aktivierung von Browser-Push-Mitteilungen bereits mehrfach ausgeblendet. Wollen Sie diesen Hinweis permanent ausblenden oder in einigen Wochen nochmals daran erinnert werden?

4 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.