Zum Inhalt springen

Header

Video
Neuer SVP-Präsident Benjamin Fischer im Portrait
Aus Schweiz aktuell vom 08.01.2020.
abspielen
Inhalt

Per Standing Ovation Benjamin Fischer zum neuen Zürcher SVP-Präsidenten gewählt

  • Die Delegierten der SVP des Kantons Zürich haben Kantonsrat Benjamin Fischer zu ihrem neuen Parteipräsidenten gewählt.
  • Der 28-Jährige leitete vier Jahre lang die Junge SVP Schweiz. Er stammt aus Volketswil und wurde 2015 in den Kantonsrat gewählt.
  • Er folgt auf Patrick Walder, der das Amt nach dem Rücktritt von Konrad Langhart im Frühling 2019 ad interim innehatte.

Fischer war der einzige Kandidat. Der neue Präsident erwartet von den SVP-Politikern, dass sie ihre «persönlichen Befindlichkeiten zurückstellen». Die Partei müsse jetzt zusammenstehen, sonst komme sie nicht vorwärts.

Inhaltlich will er in den kommenden Jahren vermehrt Referenden ergreifen, um den «links-grünen Mist» zu korrigieren, der seit den letzten Wahlen beschlossen werde, wie Fischer in seiner Rede sagte.

Lohn wird Fischer für die «Knochenarbeit» nicht erhalten. Das Parteipräsidium sei und bleibe ein Ehrenamt – auch wenn die Suche nach geeigneten Kandidierenden schwierig gewesen sei.

Schliessen

Jederzeit top informiert!

Erhalten Sie alle News-Highlights direkt per Browser-Push und bleiben Sie immer auf dem Laufenden. Mehr

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren. Weniger

Push-Mitteilungen aktivieren

Sie haben diesen Hinweis zur Aktivierung von Browser-Push-Mitteilungen bereits mehrfach ausgeblendet. Wollen Sie diesen Hinweis permanent ausblenden oder in einigen Wochen nochmals daran erinnert werden?

8 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

  • Kommentar von Bernhard Baumann  (Take 5)
    Leute welche links und grün als Mist bezeichnen können in der heutigen Welt wohl kaum ernst genommen werden. Dass die SVP Zürich keine Auswahl an Kandidaten hatte lässt tief blicken wie es um diese Partei steht!
    Ablehnen den Kommentar ablehnen
  • Kommentar von Nicolas Dudle  (Nicolas Dudle)
    Am Alter des Weins ändern auch neue Schläuche nichts.
    Ablehnen den Kommentar ablehnen
  • Kommentar von Nicolas Dudle  (Nicolas Dudle)
    Die optische Verjüngung der Partei geht nach den letzten beiden Parteipräsidenten und dem Nationalratsfraktionsvorsitzenden in die nächste Runde. Dass ihre Ideen und Ausrichtung damit jünger werden, konnte die SVP bislang nicht beweisen; vielmehr scheinen die bisherigen Jungen dieselben Töne anzuschlagen wie ihre Vorgänger (Chorsänger statt Vorsinger). So lange der Tatbeweis fehlt, gilt für mich das Ganze als Auswechseln der Verpackung alter Inhalte, einfach mit neuem Ablaufdatum versehen.
    Ablehnen den Kommentar ablehnen